< >

Beate Palmen

Beate Palmen, geboren 1960 in Mönchengladbach, wohnhaft in Kaarst.

Meine Schwerpunkte sind Öl-, Acrylmalerei, sowie Fotografie, Objekte und Skulpturen aus Holz, Stahl, Stein.

WICHTIGE STATIONEN DER KÜNSTLERISCHEN AUSBILDUNG:

Studium an der fadbk Essen, freie Akademie der bildenden Künste.
Bernhardt Lokai Düsseldorf, Professor Stefan Schneider Essen, Neno Arslana Düsseldorf, Renate Maul Köln, Viroell Chirea Aachen, Bildhauer Alfredo Hanser, Andrea Stahl Berlin, Leif Skoglöf Wuppertal, mehrfach Europäische Kunstakademie Trier bei Rolf Viva, Dagmar Wassong, Wolfgang Rüppel, Bernd Petri. Sowie seit mehreren Jahren Workshops.

Mehrfache Teilnahme an verschiedenen Sommerakademien und künstlerische Fortbildungen.

MEINE WICHTIGSTEN AUSSTELLUNGEN:

jurierte Ausstellungen Kaarst (mehrfach), jurierte Ausstellungen Meerbusch (Teloy Mühle, mehrfach), jurierte Ausstellung Mauritius Klinik Meerbusch, Ausstellungen mit Neusser Künstlern im Romaneum und im Kreishaus Neuss, jurierte Ausstellung in Wuppertal, Kunstkalender Stadtsparkasse Neuss (mehrfach). Dauerausstellung in meinem Atelier, Kaarst, Lange Hecke 68

ICH ÜBER MICH:

Ein großer Teil meines Werkens passiert im Prozess, intuitiv, emotional, spontan, lote aus, suche nach Neuland und scheue auch nicht das Risiko. Wenn ich male, lasse ich mich zunächst treiben, finde Formen und Farben, Sprayen, gestische Aktionen, dynamische Pinselstriche und scheinbar vieles mehr fügt sich in mein Werken ein. Das Balancieren zwischen Zufälligen und Gesteuertem verdeutlichen (dann?) ein mögliches Bildkonzept. Ich möchte mit meiner Kunst Fragen aufwerfen.

Kaarst - Lange Hecke 68
Email palmen-beate@t-online.de